Technologien

Netzwerkdienste

Die fgn GmbH hat langjährige praktische Erfahrung in der Implementierung vieler Netzwerkdienste in grossen Produktiv-Netzwerken.

Dazu zählen:

  • Basis-Dienste wie DNS und DHCP
  • Firewall Technologien
  • Monitoring und Reporting: z.B. Nagios und MRTG
  • IDS/IPS Intrusion Detection/Prevention Systeme
  • Authentifizierungs-Dienste wie RADIUS
  • NAC Network Admission Control

Protokolle

Die fgn GmbH hat tiefgehendes theoretisches Verständnis nicht nur der gängigsten Netzwerkprotokolle und grosse praktische Erfahrung bei deren Einsatz und bei der Fehlersuche.

Dazu zählen:

  • Routing Protokolle BGP, OSPF sowie IS-IS
  • MPLS, MPLS Traffic Engineering (MPLS-TE)
  • Spanning Tree

Ein Mitarbeiter der fgn GmbH ist massgeblich an der Entwicklung des freien Netzwerkanalyse-Werkzeuges Wireshark beteiligt. Dabei sind seine umfangreiche, theoretische und praktische Kenntnisse vieler Netzwerkprotokolle von grösstem Wert. Wireshark hat vielfache Anwendungsmöglichkeiten im Troubleshooting von Netzwerk-Problemen.

Unified Communication

Effizient Handeln: Die richtige Information zu jedem Zeitpunkt an jedem Ort. Das bedeutet für uns Unified Communication.

IPv6

Die fgn GmbH hat langjährige Erfahrung mit der Einführung und dem Betrieb von IPv6. Möglich wurde dies durch die enge Kooperation mit der TU Kaiserslautern, an der IPv6 bereits seit 2003 im produktiven Betrieb genutzt und stetig ausgebaut wird.

Die IPv6 spezifische Erfahrung umfasst Planung, Betrieb und Troubleshooting.

Dazu gehören folgende Themen und Technologien:

  • Routing:
    OSPFv3, MP-BGP4, Multicast
  • Switching:
    DHCP Snooping, RA Guard, VLAN Policies
  • Security:
    ACLs, Policies mit 802.1X
  • Services:
    DNS, DHCP und Radius Server
  • Network Management:
    Monitoring und Accounting

In Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern werden kleinere Projekte durchgeführt. So wird z.B. für die Firma Siemens der Einsatz von IPv6 fähigen VoIP Lösungen getestet. Darüber hinaus werden zusammen mit der TU Kaiserslautern Studien- und Diplomarbeiten vergeben und betreut. Auch für die Universität Stuttgart wurde ein Migrationskonzept für die Einführung von IPv6 entworfen.

Die fgn GmbH vermittelt ihr Wissen durch Vorträge und Schulungen, so zum Beispiel auf der European Conference on Applied IPv6 (ECAI6) mit einem Vortrag zum Thema IPv6 Migration, sowie durch regelmässige Schulungen (z.B. Cisco IPv6 Fundamentals, Design and Deployment) bei unseren Trainingspartnern und kundenspezifischen Workshops.