Die fgn GmbH wurde im August 2000 als SpinOff der Technische Universität (TU) Kaiserslautern gegründet. Die Gründer waren zuvor mehrere Jahre (seit 1996 bzw 1989) als freischaffende Consultants und Trainer tätig.
Die Firma pflegt enge Kontakte zum Regionalen Hochschulrechenzentrum Kaiserslautern (RHRK), da die meisten Mitarbeiter das Netz der TU Kaiserslautern mit ca. 10.000 Ports, Diensten wie Mail, DNS und DHCP in der Vergangenheit betreut haben oder es heute noch betreuen.

Die Kernkompetenz der fgn GmbH ist anspruchsvolles Netzwerk-Knowhow, welches als Dienstleistung in drei eng verknüpften Tätigkeitsfeldern angeboten wird: Live-Networking, Schulungen und Workshops.
Der Bereich Live-Networking umfasst den Support vor Ort bei Netzwerk-Problemen, die Umstrukturierung und Erweiterung von Produktions-Netzwerken sowie die Planung und Implementierung neuer Netzwerke, aber auch den Betrieb von Netzen, Servern und Diensten. Beispiele hierfür sind die Einrichtung und der Betrieb von Werkzeugen zur Überwachung und Reporting für ca 10.000 aktive Netzwerkkomponenten und ca. 30.000 Services der Lufthansa-Systems AG oder aktuell der Aufbau einer Infrastruktur zur Breitbandversorgung im ländlichen Raum des Pfälzer Berglandes zusammen mit der PfalzConnect GmbH.
Schulungen und Workshops werden sowohl standardisiert als auch maßgeschneidert auf den Bedarf des Kunden angeboten. Beispiele sind Workshops zu MPLS, Metro Ethernet oder BGP für Ericsson, Telekom Austria, Bank National Paris (London), Metro Group (Düsseldorf).